Office 365 für Privatkunden

Use Case: Windows 365 & Azure Virtual Desktop

Moderne Arbeitsplätze mit wenigen Klicks bereitstellen

Erfahren Sie in diesem Use Case, wie Sie Ihre Mitarbeiter schnell, einfach und kosteneffizient mit den passenden Arbeitsmitteln ausstatten.

 

 

 

Wie setzt man als Unternehmen das Thema modernes Arbeiten eigentlich um und worauf müssen Sie achten?
 

Modernes Arbeiten stellt hohe Anforderungen an Unternehmen. Der moderne Arbeitsplatz muss kostengünstig, flexibel und skalierbar abgebildet werden können. Gleichzeitig spielen die Themen IT-Security und Administration eine enorm wichtige Rolle – mobiles Arbeiten mit und von verschiedenen Geräten (oft auch privat), welche meist auch unzureichend gesichert sind, ist heute ein gängiges Einfallstor für Cyberangreifer. 

Dabei finden Cyberkriminelle (vor Allem auf Privatgeräten) zahlreiche Angriffspunkte und nicht selten gehen Mitarbeiter zu leichtfertig mit Ihren verschiedenen Devices und Zugängen um. Außerhalb der Unternehmens-Firewall und der schützenden Hand der IT-Abteilung kann das noch einmal fatalere Auswirkungen haben. Im Zuge des aktuellen Home-Office-Booms ist die Verwendung verschiedener mobiler Geräte als auch die Zahl der (erfolgreichen) Attacken massiv in die Höhe geschossen.

 

Modernes Arbeiten ist mehr als nur ein Laptop...

Modernes Arbeiten bedeutet mehr als nur jeden Mitarbeiter mit einem Laptop oder Smartphone auszustatten, damit diese von jetzt ab auch im Homeoffice arbeiten können. Modernes Arbeiten muss heute viel mehr eine Einstellung des Unternehmens sein, die sich durch sämtliche Abteilungen und Prozesse zieht. Es erfordert neue Denkweisen und Workflows, die jeder Mitarbeiter verinnerlicht haben sollte. Und selbstverständlich sollte es von der passenden technischen Infrastruktur unterstützt werden.


Aber:
 

Ein moderner Arbeitsplatz ist heute Pflicht!

Doch gleichzeitig braucht jedes Unternehmen heute die Flexibilität, die mobiles Arbeiten und der moderne Arbeitsplatz mit sich bringen: Arbeiten von überall und von jedem Gerät. Sie sind ein wesentlicher Faktor, wenn es darum geht, die Produktivität zu steigern und Abteilungen besser zu vernetzen. Und auch für die Mitarbeiter von heute gehört modernes Arbeiten zu den Auswahlkriterien, auf die es bei der Wahl des Arbeitgebers ankommt.

Ein Zwiespalt für Unternehmen. Viele setzen daher auf fertige Lösungen, die im Gesamtpaket alles mitbringen, was einen modernen Arbeitsplatz ausmacht, vom flexiblen Arbeiten mit verschiedenen Geräten bis zum integrierten Security-Dienst, wie beispielsweise Windows 365 & Azure Virtual Desktop.



Die intelligente Lösung:
 


Windows 365 ist Microsofts neuer Cloud-PC. Mit seinem Betriebssystem aus der Cloud hat Microsoft auf die veränderten Bedingungen
modernen Arbeitens reagiert und möchte Nutzern eine einfache und sichere Komplettlösung bieten.
IT-Abteilungen können dadurch moderne Arbeitsplätze flexibel und einfach skalierbar zur Verfügung stellen

 

So hilft Windows 365 moderne Arbeitsplätze
kosteneffizient zur Verfügung zu stellen
 

Teure Hardware anschaffen, manuelle Installation, mit aufwändigen Sicherheitsmaßnahmen die Geräte und Identitäten schützen:
All das kann auf IT-Abteilungen beim Umstieg auf den modernen Arbeitsplatz zukommen. Mit Windows 365 verschlankt Microsoft die Prozesse und Workloads,
die eine Einführung modernen Arbeitens mit sich bringen, und reduziert den Arbeitsaufwand auf wenige Klicks.

 

Schneller Einstieg ins moderne Arbeiten

Admins kennen das: Gerade die Einrichtung neuer Arbeitsplätze frisst viel Zeit. Mit Windows 365 konfigurieren Administratoren die Rechner für Mitarbeiter über das Admin-Center dagegen in wenigen Minuten. Mit ein paar Klicks stellen sie die benötigte Konfiguration zusammen, rollen den Arbeitsplatz aus und geben dem Nutzer Zugang zu seinem Cloud-PC. Windows 365 ist als moderne Arbeitsplatz-Lösung schnell einsatzbereit.

Der neue Mitarbeiter kann direkt per Browser oder Remote-App von überall aus auf seinen Cloud-PC zugreifen – egal ob im Home-Office, von unterwegs oder im Büro. Und das mit PC, Laptop, Tablet oder Smartphone – egal ob Windows, MacOS, iOS oder Android. Vor allem das ortsunabhängige Arbeiten erleichtert Windows 365 auf diese Weise, denn jedem Mitarbeiter steht immer und überall genau sein Rechner mit allen seinen Dateien, Anwendungen und Einstellungen zur Verfügung.

 

Weniger Aufwand, mehr Sicherheit im laufenden Betrieb

Als SaaS-Lösung führt Microsoft mit Windows 365 sein altbewährtes Betriebssystem als Serviceleistung ein. Und das hat viele Vorteile: Für Admins sinkt der Verwaltungsaufwand enorm. Nicht nur bei der Einrichtung von Windows für (neue) Mitarbeiter, auch im laufenden Betrieb ist kein Zugriff mehr auf die einzelnen Devices der Nutzer notwendig.

Die Sicherheits- und Compliance-Einstellungen können zentral auf einer Plattform gesteuert und Daten sicher in der Azure Cloud gespeichert werden. Die IT-Abteilung muss weder die Hardware noch das Betriebssystem jedes einzelnen Mitarbeiters aktuell halten, denn die Updates nimmt Microsoft auf den eigenen Servern vor. Für die Bereitstellung und den Betrieb sind keinerlei Kenntnisse im Bereich Virtualisierung notwendig.

 

 

Leicht skalierbar in Anzahl und Performance – auch nach unten 

Mehr Rechenpower für aufwendigere Prozesse, Mitarbeiter auf Zeit, Kündigungen: Es gibt viele Gründe, warum die Performance der eingerichteten Windows 365-Arbeitsumgebungen einmal angepasst werden muss oder einzelne Cloud-PCs sogar überflüssig werden. Ebenso einfach wie sich Windows 365 buchen und einrichten lässt, so lässt es sich auch wieder abschalten oder neukonfigurieren.

Windows 365 ist skalierbar und aufgrund der monatlich buchbaren Lizenzen flexibel einsetzbar. Die Buchhaltung kann die Kosten dadurch einfach planen und bei Bedarf senken.

 

Diese Funktionen bietet Ihnen Azure Cost Management

Azure Cost Management ist der zentrale Dienst, um alle durch die Nutzung der Azure (oder auch AWS) Services entstandenen Kosten an einem Ort übersichtlich einzusehen. Dies sind die 5 wichtigsten Funktionen, die in Azure Cost Management zum Analysieren der entstandenen Kosten und zum Treffen von Planungsentscheidungen enthalten sind:

  • Cost Analysis: Granulare Ansicht aller Kosten, die die einzelnen Komponenten (Azure Services) oder auch Business Units Ihrer Cloud-Infrastruktur in einem gewissen Zeitraum produziert haben.
  • Budgets: Funktion zum Erstellen und Zuweisen von Budgets für einzelne Azure-Dienste. Hier kann ebenfalls eingesehen werden, wie viel vom jeweiligen Budget bereits ausgegeben wurde.
  • Cost Alerts: Hierüber lassen sich Warnungen und automatisierten Aktionen einstellen, sobald eingestellte Budgets überschritten wurden.
  • Advisor Recommendations: Gibt konkrete Handlungsempfehlungen, wie die genutzten Azure Services angepasst werden könnten, um Nutzungskosten einzusparen.
  • Reports: Hier lassen sich verschiedene Reports (auch automatisiert) erstellen, um Kostendaten zu exportieren und außerhalb von Azure Cost Management zu verarbeiten.

Wenn Sie Beratung zu diesem Thema benötigen oder mehr über die verschiedenen Möglichkeiten erfahren möchten,
dann sprechen Sie uns gerne an. Sie erreichen uns per E-Mail an: [email protected].


 

Ihre Vorteile in der Nutzung von Windows 365
& Azure Virtual Desktop auf einen Blick:

 

 

Profitieren Sie von hohen Sicherheitsstandards und weniger Administations- und Verwaltungsaufwand.

Cloud-PCs sind leicht zu skalieren. Sie haben immer die Rechenpower, die Sie benötigen mit wenigen Klicks verfügbar.

Als IT-Abteilung können Sie Ihre Ausgaben effektiv vorausplanen und in Zeiten, in denen Sie weniger PCs benötigen, stark reduzieren.

Ihre Mitarbeiter arbeiten ortsunabhängig. Einfach an einem beliebigem PC einloggen und alle Dokumente sind schon da.



Volle Unterstützung für Ihre Azure Cloud

QualityHosting ist Cloud-Pionier und Microsoft-Experte seit über 20 Jahren. Gemeinsam mit Ihnen konfigurieren wir Ihre Azure-Dienste für die reibungslose Arbeit in der Microsoft Azure Cloud. Mit unseren Beratungs- und Support-Services

  • unterstützen wir Sie bei der Suche nach den passenden Diensten,
  • planen mit Ihnen gemeinsam Ihre individuelle Cloud-Strategie,
  • setzen Ihre Wunsch-Lösung mit Ihnen gemeinsam um und
  • stehen Ihnen für den laufenden Betrieb mit Rat, Tat und Innovation zur Seite.

 


Bereit für Ihre eigene Azure-Erfolgsgeschichte?


Was wir noch unbedingt wissen müssen:
Sind Sie ein Roboter?* ;)



Weitere Azure-Anwendungsbeispiele
 

Mit Azure stehen Ihnen unzählige Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer IT-Systeme und Prozesse zur Verfügung.
Verschaffen Sie sich einen Überblick über die beliebtesten Azure Use Cases.

Zu den Azure-Anwendungsbeispielen